InnovativesTrainingskonzept: Der neue Blick auf Altbekanntes

Ganzheitliche Pflege braucht systemische Theorie und Praxis.

Wir bieten Pflegeschülern, Pflegeprofis und pflegenden Angehörigen Seminare in systemischer Pflegetheorie und Pflegepraxis. Damit Sie mit wenig Kraft viel bewegen können. Und die anspruchsvolle Pflegearbeit weniger belastend ist. Sie lernen in unseren Seminaren wie Sie neue und bewährte Praxiskonzepte effektiver nutzen können, wenn Sie systemische Pflegekompetenz besitzen. Validation, Basale Stimulation, Kinästhetik, drei bewährte und wertvolle Praxiskonzepte, sehen Sie in einem neuen Licht, wenn Sie systemisches Pflege- Know-how erwerben. Viele kennen die Begriffe, andere haben praktische Erfahrungen gesammelt, kaum jemand weiß etwas über die systemischen und kybernetischen Zusammenhänge und ihre wirksame Umsetzung in die tägliche Arbeit. Die praxisbezogene, systemische Umsetzung kinästhetischer, validativer und basal-stimulierender Bewegungs-, Berührungs- und Kommunikationskonzepte in den Pflegealltag verändert eine Organisation total:  Zum Vorteil für alle: Für Pflegebedürftige, Pflegende und das Pflegemangement. 

Davon profitieren Sie:

  • Mehr Eigenaktivität und Beweglichkeit immobiler Menschen
  • Erhöhung der Zufriedenheit, insbesondere ihrer verwirrten Patienten oder Bewohner,
  • Verbesserte Kommunikation zwischen allen Pflegepartnern.
  • Messbare Fortschritte in der aktivierende Pflege
  • Adäquater Einsatz von Hilfsmitteln zur Mobiltätsförderung und Gesundheitsprävention für Pflegende und Pflegebedürftige
  • Prävention von Rücken- und Gelenkerkrankungen für Pflegende
  • Dadurch weniger Krankheitsausfälle von Pflegenden und Stärkung der Berufszufriedenheit

Hier das Konzept in einer Zusammenfassung als PDF:

 Bewegung wahrnehmen frdern und gestalten